H

Holunder:

Holunder darf man nicht füttern. Der Schwarze Holunder enthält in den Blättern und zum Teil auch in seinen Früchten das Gift Sambunigrin. Die Folgen wären Durchfälle und Magenbeschwerden.

 

Heuschrecken & Heimchen:

Insekten sollten gelegentlich als Eiweißgabe gefüttert werden. Sie sind die natürlichste Quelle tierischen Eiweißes für unsere Nager. Sie regen den Jagdinstinkt der Renner und Hamster an. Viele Tiere mögen sie sehr gern und durch ihren geringeren Fettgehalt sind sie eine gute Alternative zu Mehlwürmern. Aber passt auf, dass sie nicht in die Wohnung entkommen, sie könnten sich zu einer Plage entwickeln.
Heuschrecken sollte man auf keinen Fall draußen auf der Wiese fangen, denn die können Krankheiten übertragen. Man kann sie auch in der Zoohandlung kaufen.

 

 

 

I
zurück zur Futterliste
Sitemap
zur Startseite