T

Trockenfrüchte / Trockenobst:

Durch das Trocknen werden alle Inhaltsstoffe der Früchte stark konzentriert. Sie schmecken aromatischer und enthalten konzentrierte verdauungsfördernde Ballaststoffe, aber auch der Energiegehalt ist 4 bis 5 mal höher. Trockenfrüchte sind also Dickmacher, die man nur gelegentlich geben sollte. Außerdem verlieren die Früchte im Trocknungsprozess bis zu 50% ihrer Vitamine.
Man sollte nur ungeschwefelte Früchte kaufen, weil mit Schwefeldioxyd begaste Aprikosen Verdauungsprobleme auslösen können.

 

Trauben / Wein:

Weintrauben besitzen einen hohen Gehalt an Ballaststoffen, die gut für die Verdauung sind. Durch den enthaltenen Fruchtzucker schmecken sie süß und werden gern gefressen. Sie sind reicht an Vitaminen, außer B12 enthalten sie alle Vitamine der B-Gruppe. Außerdem beinhalten Trauben Magnesium und Mangan. Diese sind gut für den Knochenbau und die Funktion der Muskeln.

 

Tomaten:

Die Kerne der Tomaten sollte man vor dem Füttern entfernen, da sie auch geringe Mengen Solanine enthalten. Das Fruchtfleisch kann mann geringen Mengen füttern. Es wird sehr gern gemocht.

 

 

U
zurück zur Futterliste
Sitemap
zur Startseite