Rezept für selbstgebackene Kekse

 
Karotten-Apfel-Kokosnusskekse
Zutaten:
Karotten
Äpfel
Kokosraspeln
Semmelbrösel
Mehl
Haferflocken
Karotten und Äpfel schälen und reiben
Kokosraspeln und Haferlflocken untermischen
Solange Semmelbrösel und Mehl zugeben bis ein fester Teig entsteht.
Teig auf maximal 1 mm Dicke Ausrollen, Formen ausstechen,
Im maximal 150° heissen Ofen etwa eine Stunde backen - bis alles Wasser verdampft ist und die Kekse steinhart sind.
 
Kartoffel-Nuß-Ecken
Zutaten:
Kartoffeln
Nüsse
Semmelbrösel
Mehl
Kartoffeln kochen und zerquetschen
Nüsse raspeln und mit dem Kartoffelbrei verruehren
Soviel Semmelbrösel und Mehl zugeben bis ein fester Teig entsteht.
Teig auf maximal 1 mm Dicke Ausrollen, Formen ausstechen,
Im maximal 150° heissen Ofen etwa eine Stunde backen - bis alles Wasser verdampft ist und die Kekse steinhart sind.
 

 

Birnen-Grieß-Kekse
Zutaten:
Birnen
1 Banane
Grieß
Birnen schälen und zerreiben,
Banane pürieren. Die Banane dient nur zur Süßung, bei sehr süßen Birnen kann sie weggelassen werden.
Soviel Griess zugeben bis ein fester Teig entsteht.
Teig zu einer Wurst rollen (sehr wiederspenstig) und mit einem scharfen messer in dünne Scheibchen schneiden.
Im maximal 150° heissen Ofen etwa eine Stunde backen - bis alles Wasser verdampft ist und die Kekse steinhart sind.
 

 

Zurück
Sitemap
zur Startseite