Shaw Rennmäuse

Meriones shawi

 

Shaw Rennmaus - shawi

mehr Fotos findet ihr in der Galerie

 

 
Merkmale & Lebensweise :

Shawrennmäuse sehen mongolischen Rennmäusen sehr ähnlich. Jedoch sind sie mit ihrer Körpergröße von 14 bis 16 cm (plus 12 bis 14 cm langer Schwanz) wesentlich größer.

Ihre Heimat ist Afrika: Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien und Marokko. Sie leben in den Wüstengebieten des Mittelmeeres und graben komplexe Höhlen mit mehreren Eingängen und Kammern in Distelfeldern, steinigen Hängen oder Dünen.

 
Haltung

Da es sich um eine große Rennmausart handelt, ist eine Behausung von mindestens 100x50cm Minimum. Am besten eignen sich ausgediente Aquarien, da dort viel Einstreu eingebracht werden kann, in der die Tiere ihrem Grabebedürfnis gut nachkommen können.

Als Einstreu hat sich handelsübliche Kleintierstreu bewährt. Zusätzlich muss ein Sandbad zur Fellpflege zur Verfügung stehen und verschiedene Materialien zum Auspolstern des Nestes.

Ebenso gehören zur Grundeinrichtung mindestens ein Schlafhaus oder andere Versteckmöglichkeiten sowie eine Trinkflasche.

Shaw Rennmäuse kännen gegenüber Artgenossen sehr aggressiv sein. Eine Gruppenhaltung ist nicht möglich. Am einfachsten ist es zwei Böckchen aus einem Wurf zusammen zu halten oder auch Paarhaltung (Problem Nachwuchs!). Eine Vergesellschaftung älterer Tiere gelingt nur selten und oft bleibt bei Shaw Rennmäusen nur Einzelhaltung.

Gegenüber Menschen ist diese Rennmausart hingegen sehr zutraulich und ist leicht zu zähmen.

Mehr über artegrechte Rennmaushaltung
 
Lebenserwartung :

Shawrennmäuse werden 4 bis 5 Jahre alt.

zurück
Sitemap
zur Startseite